Häufige Fragen Sprachreisen für Erwachsene

Anreise/Transfer

Die Anreise erfolgt je nach Programm unterschiedlich. Die deutschen Veranstalter bieten in der Regel die Sprachreise inkl. Flug & Transfer an. Bei allen anderen Schulen muss der Flug in Eigenregie gebucht werden. Ein Transfer vom Flughafen zur gebuchten Unterkunft kann gegen einen Aufpreis organisiert werden.

zum Anfang

Begabtenförderung in der beruflichen Bildung

Das Programm „Begabtenförderung in der beruflichen Bildung“ will gezielt begabte junge Fachkräfte in Betrieben, Praxen und Verwaltungen durch fachbezogene berufliche oder berufsübergreifende Weiterbildungen unterstützen. Gefördert werden junge Fachkräfte unter 25 Jahren, die sich für die „Karriere mit Lehre“ entschieden und ihre Berufsabschlussprüfung mit besser als „gut“ bestanden haben.

Die Förderung (drei Jahre) besteht aus Kostenzuschüssen zu Weiterbildungsmaßnahmen. Sprachkurse mit mehr als 25 Unterrichtsstunden werden in der Regel bezuschusst. Die Prüfung obliegt der jeweiligen Industrie- und Handelskammer (IHK). Bitte erkundigen Sie sich dort, ob Sie eine solche Förderung erhalten können.

zum Anfang

Bildungsurlaub

In zwölf Bundesländern können Sie einen Bildungsurlaub für berufliche Weiterbildung in Anspruch nehmen.

Voraussetzung ist u.a. eine mindestens 6-monatige Vollzeit-Betriebszugehörigkeit. Der Sprachkurs sollte eine Mindestanzahl von 30 - 40 Wochenstunden umfassen.
Die Sprachreisen müssen im jeweiligen Bundesland von der zuständigen Behörde anerkannt sein. Die Dauer beträgt meistens 5 Tage pro Jahr, wobei der Bildungsurlaub in vielen Bundesländern, auch innerhalb von 2 Jahren zu einem Block von 10 Tagen zusammengefasst werden kann. Die Bearbeitungszeit des Antrags hängt von der beauftragten Behörde ab und kann zwischen 6 Wochen und 3 Monaten liegen.

zum Anfang

Dienstleistung

Unser größtes Anliegen ist es, Sie optimal zu beraten, alle Fragen zu beantworten und Ihnen in jeder Situation behilflich zu sein – und alles ohne jegliche Gebühren.

Wir suchen für Sie das passende Programm heraus, wickeln Ihre Buchung ab, fragen für Sie jederzeit gerne im Ausland nach und versuchen, Ihnen jede Frage zu beantworten. Zu unserem Service gehört auch, dass wir mehrmals im Jahr die verschiedenen Partnerschulen persönlich besuchen, um uns selbst einen Eindruck zu verschaffen und Ihnen diesen zu vermitteln.

zum Anfang

Einstufungstest

Bei jedem Programm findet am ersten Unterrichtstag (in der Regel Montag, da am Wochenende die Anreise erfolgt) ein schriftlicher oder mündlicher Einstufungstest statt. Danach werden die verschiedenen Klassen je nach dem unterschiedlichen Sprachniveau der Teilnehmer zusammengestellt.

zum Anfang

Freizeit

Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Teilnahme an allen Freizeitaktivitäten freiwillig erfolgt. Die Sprachschulen bieten den Teilnehmern wochenweise eine Auswahl an verschiedenen Aktivitäten und Ausflügen an, für die sich die Kursteilnehmer vor Ort anmelden können und die auch extra bezahlt werden müssen. Eine Ausnahme sind Aktivitäten, die bei der Buchung des Sprachkurses mitgebucht werden.

zum Anfang

Kursarten

  • Standardkurs (Ferienkurs/Hauptkurs)

    Beim Standardkurs finden in der Regel vormittags 20 Unterrichtsstunden pro Woche statt. Hierbei ist Ziel des Kurses, die Kommunikationsfähigkeit auszubauen, das Hörverständnis sowie die schriftliche und mündliche Ausdrucksweise zu verbessern.

    Anschauungsmaterialien wie Zeitschriften, Lehrbücher oder Videos unterstützen den Unterricht.

  • Intensivkurs

    Der Intensivkurs bietet in der Woche ca. 30 Unterrichtsstunden (Stundenzahl kann je nach Veranstalter variieren), wobei zu dem Unterricht am Vormittag zusätzlicher Gruppenunterricht oder Einzelunterricht am Nachmittag stattfindet.

    Das Ziel dieses Kurses liegt darin, zusätzlich zum morgendlichen Unterricht am Nachmittag gezielt auf die eigenen Schwerpunkte, Schwächen oder Interessen einzugehen und diese zu verbessern.

  • Minigruppen-Intensivkurs

    Wer Wert darauf legt, in kleinen Lerngruppen von ca. 5 Teilnehmern maximalen Erfolg in seinem Sprachkurs zu erzielen, sollte sich für einen Minigruppen-Kurs entscheiden. Hier ist eine individuelle Gestaltung des Unterrichts möglich, da jeder einzelne Teilnehmer häufig zum Sprechen kommt und intensiven Kontakt zum Lehrer hat.

  • Businesskurse

    Geschäftsleute haben spezielle Bedürfnisse, um Fremdsprachen in ihrem Arbeitsumfeld optimal nutzen zu können. Deshalb gibt es dafür besondere Kurse mit spezifischen Lernzielen (z.B. Gesprächs- und Verhandlungsführungen, Präsentationen, Abhandlung von Besprechungen, Ausbau des berufsbezogenen Vokabulars).

  • Einzelunterricht

    Sicherlich die intensivste Art, die eigenen Sprachkenntnisse zu verbessern, da speziell auf die jeweiligen Bedürfnisse des Kursteilnehmers eingegangen werden kann.

    Egal, ob für den privaten Bedarf oder für den Beruf, in 10 bis hin zu 40 Wochenstunden können optimale Fortschritte erzielt werden.

  • Kombikurs

    Natürlich lassen sich Gruppenunterricht und Einzelunterricht auch miteinander kombinieren. Bei den Kombikursen können die allgemeinen Fremdsprachenkenntnisse verbessert werden und im Einzelunterricht, der meist nachmittags stattfindet, gezielt auf die speziellen Bedürfnisse jedes einzelnen Kursteilnehmers eingegangen werden. Selbstverständlich können die Teilnehmer auch eigenes Arbeitsmaterial aus dem Privat- oder Berufsleben mitbringen, um es im Einzelunterricht zu bearbeiten.

  • Crash-Kurs

    Crash-Kurse sind speziell für diejenigen geeignet, die wenig Zeit für einen Sprachkurs aufbringen können, aber darin den maximalen Erfolg erzielen möchten. Es werden auch berufsbezogene bzw. allgemeine Einzel-Crash-Kurse angeboten.

  • Sprache & Sport

    Eine Vielzahl von Veranstaltern bieten gezielten Sprachunterricht am Vormittag mit professionellem Sportunterricht z.B. für Golf, Tennis, Reiten u.v.a. am Nachmittag an. Sollten Sportangebote bei dem einen oder anderen Veranstalter nicht von Anfang an gebucht werden können, sind die Lehrer und Betreuer vor Ort sicherlich gerne dabei behilflich, für die Freizeit entsprechende Angebote zu organisieren.

    Natürlich hängen die Freizeitmöglichkeiten am Nachmittag auch mit der Intensität des Unterrichts zusammen. Denn – je intensiver der Sprachunterricht – desto weniger Zeit für sportliche Aktivitäten …

  • Sprache & Kultur

    Wer es nicht so sportlich mag, sondern mehr an kulturellen Dingen interessiert ist, hat die Möglichkeit, nach dem Sprachunterricht Museen oder Galerien sowie die jeweiligen Sehenswürdigkeiten des Kursortes zu besichtigen. Einige Veranstalter bieten auch die Möglichkeit, zusätzlich zum Sprachunterricht spezielle Kurse in der Landessprache zu buchen, die sich mit regionalen oder kulturellen Besonderheiten (z.B. geschichtlich, kulinarisch etc.) befassen. Die meisten dieser Kurse umfassen vormittags 20 Unterrichtsstunden pro Woche.

  • Praktikumsprogramme

    Bei diesem Programm geht dem Praktikum ein mehrwöchiger Intensivkurs (i. d. Regel 4 Wochen) voraus. Anschließend erfolgt das mindestens 4-wöchige Praktikum in einer vorher gewählten Branche z. B. Bank, Verwaltung, Touristik, Marketing etc.

    Das Praktikum erfolgt unentgeltlich, jedoch kann hier wertvolle Berufserfahrung gesammelt werden.

  • 50-Plus-Kurse

    Diese Kurse sind für alle junggebliebenen Damen und Herren ab 50 Jahren, die eine Sprache neu erlernen oder die bereits vorhandenen Sprachkenntnisse vertiefen möchten. Der Schwerpunkt liegt hier vor allem auf der Konversation, bei den fortgeschrittenen Kursen werden auch Bereiche wie z. B. Lebensart, Kultur, Gesellschaft oder Politik behandelt. Vor allem in der Freizeit haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Besichtigungen und Ausflüge zu unternehmen.

  • Prüfungsvorbereitungen

    Für diejenigen, die eine spezielle Prüfung ablegen möchten, gibt es spezifische Kurse zur gezielten Prüfungsvorbereitung. Sicherlich zählen zu den gefragtesten Tests der TOEFL, TOEIC, IELTS sowie die Cambridge-Zertifikate, aber auch diverse Prüfungen in anderen Sprachen können absolviert werden.

    In den Vorbereitungskursen wird auf die speziellen Techniken eingegangen, welche in den Prüfungen Anwendung finden, um diese auch optimal zu meistern. Oftmals laufen diese Kurse über einen längeren Zeitraum wie beispielsweise der Cambridge-Vorbereitungskurs mit 5 - 12 Wochen Dauer.

  • Unterricht in der Familie des Lehrers

    Bei dieser Art von Unterricht hat man die absolute Aufmerksamkeit des Lehrers und gleichzeitig die Gelegenheit, voll in das Familienleben der Gastfamilie einzutauchen. Je nachdem wie viele Unterrichtsstunden pro Tag gebucht werden, kann der Aufenthalt mehr oder weniger intensiv gestaltet werden.

zum Anfang

Optimale Kursauswahl

Da wir ein Reisebüro sind und mit mehr als 65 verschiedenen Veranstaltern zusammenarbeiten, können wir weltweit Kursorte anbieten.

Sie haben dadurch eine breite Palette zur Auswahl. Wir reisen jedes Jahr mehrmals ins Ausland und besichtigen unsere Partnerschulen vor Ort. Dadurch können wir Sie detailliert beraten und Ihnen genau die Unterschiede der einzelnen Kurse erklären.

zum Anfang

Qualifizierte Lehrer

Die Lehrer haben alle die zu unterrichtende Sprache als Muttersprache und sind außerdem staatlich geprüft, um die Zielsprache als Fremdsprache unterrichten zu dürfen.

zum Anfang

Reiseunterlagen

Nach der Buchung erhalten Sie direkt vom Veranstalter oder der ausländischen Schule die Bestätigung zugeschickt. Kurz vor der Anreise erhalten Sie dann die Reiseunterlagen. Die bestehen bei den deutschen Veranstaltern aus allgemeinen Informationen sowie wichtigen zu beachtenden Aspekten. Wenn der Flug gebucht wurde, erhalten Sie auch das Ticket. Die ausländischen Schulen schicken Ihnen entweder zusammen mit der Bestätigung oder auch kurz vor der Anreise noch einige weitere Informationen über das Programm, teilweise ein Formular für Transferdaten und Anschrift mit Telefonnummer. Bitte beachten Sie, dass nicht alle ausländischen Schulen komplette Reiseunterlagen verschicken – oftmals bestehen diese nur aus Anmeldebestätigung und Rechnung.

zum Anfang

Steuerliche Absetzbarkeit

Wenn die persönlichen und wirtschaftlichen Voraussetzungen gegeben sind, können Sie Ihren Sprachkurs als Werbungskosten von der Steuer absetzen. Besonders geeignet sind Einzel-Crash-Kurse, die auf die beruflichen Bedürfnisse zugeschnitten sind und mindestens 30 bis 40 Wochenstunden umfassen. Bei Gruppenkursen sollte darauf geachtet werden, dass auch mindestens 30 bis 40 Wochenstunden belegt werden und der Kurs ein berufsbezogenes Element enthält. Bitte beachten Sie, dass die steuerliche Absetzbarkeit jedoch immer im Ermessen der jeweiligen Behörde liegt.

zum Anfang

Termine

Die meisten Schulen bieten ganzjährige Kurse an, die jeden Montag beginnen. Bitte beachten Sie, dass u. a. Spezial und Anfängerkurse nur zu bestimmten Terminen angeboten werden.

zum Anfang

Unterkünfte

  • Privatunterkunft/Gastfamilie

    Diese Art der Unterbringung ist bei fast allen Programmen zu buchen. Hier erfolgt die Unterbringung in den vom jeweiligen Veranstalter sorgfältig ausgewählten Gastfamilien. Dem Teilnehmer wird somit ermöglicht, am täglichen Leben teilzunehmen und auch viel von der Lebensart der Menschen in einem fremden Land zu erleben. Ein weiterer Vorteil ist der ständige Kontakt zur Sprache, die erlernt werden soll – und zwar im täglichen Umgang. Die Unterbringung erfolgt im Einzel- oder im Doppelzimmer.

  • Schulresidenz/Studentenresidenz

    Wer lieber etwas unabhängiger und nicht in einer Gastfamilie untergebracht sein möchte, für den bietet sich die Schulresidenz an. Dort werden Teilnehmer verschiedener Nationalitäten untergebracht. Entweder teilen sich zwei Sprachschüler ein Doppelzimmer oder es wird einfach ein Einzelzimmer gebucht.

    Waschräume befinden sich auf den jeweiligen Etagen oder einige Teilnehmer teilen sich ein Badezimmer und eine Kochgelegenheit.

    In den Schulresidenzen verpflegen sich die Teilnehmer in der Regel selbst, teilweise kann auch in den schuleigenen Kantinen gegessen werden, was im Preis z. T. inklusive ist.

  • Appartements

    Neben der Studentenresidenz eine weitere Möglichkeit der Unterbringung, die dem Kursteilnehmer jegliche Unabhängigkeit bietet. Appartements sind in unterschiedlichen Kategorien buchbar.

  • Hotel/Pension

    Bei fast jedem angebotenen Sprachkurs besteht die Alternative der Unterbringung in einem Hotel oder Pension etc. Die Veranstalter versuchen, den Wünschen der einzelnen Teilnehmer gerecht zu werden und sind bei der Hotelbuchung gerne behilflich. Detaillierte Informationen können je nach Veranstalter jederzeit zusätzlich angefordert werden.

  • Ohne Unterbringung

    Fast alle Sprachkurse können auch ohne Unterbringung gebucht werden. Sie bestimmen hierbei den Termin und die Stundenanzahl, kümmern sich aber selbst um die Unterbringung.

zum Anfang

Zahlung

Die Zahlung der Programme erfolgt nicht an EURO SPRACHREISEN für Schüler und Erwachsene, sondern immer direkt an den Veranstalter oder die Schule im Ausland. Die meisten Veranstalter und Schulen akzeptieren Kreditkarten oder Sie bezahlen den Betrag nach Erhalt der Rechnung (die Sie direkt vom Veranstalter zugeschickt bekommen) per Banküberweisung. Viele Schulen verlangen eine Anzahlung zur Sicherung des gebuchten Platzes.

zum Anfang

deutsch | english | italiano

Sprachreise England | Sprachreise Frankreich | Sprachreise Spanien | Sprachreise USA | Englische Sprachreise